Link zur Startseite

Verkehrsverbote und Verkehrsbeschränkungen

Allgemeine Informationen

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) 1960 ermächtigt die Bezirksverwaltungsbehörden und die Gemeinden in ihrem Wirkungsbereich Verkehrsverbote und -beschränkungen durch Verordnung zu erlassen. Es handelt sich hierbei beispielsweise um Geschwindigkeitsbeschränkungen, Überholverbote, Fahrverbote und Einbahnregelungen.

Zuständige Stelle

für Landesstraßen:

  • Bezirkshauptmannschaft
  • in den Statutarstädten: der Magistrat

für Gemeindestraßen:

die Gemeinde

Rechtsgrundlagen

§ 43 Straßenverkehrsordnung 1960 - StVO 1960

Zuständigkeit

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).